Herzhaftes Gebäck, Ofen- & Pfannengerichte

Falafel mit Joghurt-Minze-Dip

Leckere Falafel müssen nicht kompliziert sein. Mit diesem Rezept sind sie ganz einfach und im Handumdrehen zubereitet. Zusammen mit dem cremigen Joghurt-Minze-Dip könnt ihr sie zu einem knackigen Salat genießen 🙂

Zubereitung

» Joghurt-Minze-Dip «

Als Erstes wird der Joghurt-Minze-Dip zubereitet. Dazu benötigt ihr frische oder getrocknete Minze. Wenn ihr euch für die frische Minze entscheidet, was ich euch nur empfehlen kann, muss diese vorab gehackt werden.

Für den Dip gebt ihr nun den Speisequark und den Joghurt in eine kleine Schüssel. Dazu gebt ihr den Saft einer halben Zitrone und rührt alle Zutaten cremig.
Jetzt muss der Dip nur noch mit Salz, Cayennepfeffer und der Minze abgeschmeckt werden. Der Dip kommt abgedeckt in den Kühlschrank, bis die Falafel fertig sind.

» Falafel «

Als Erstes gebt ihr die Kichererbsen in ein Sieb und wascht sie kräftig ab. Danach gebt ihr sie in ein hohes Gefäß.

Dazu kommt das Falafel Gewürz bzw. die einzelnen Gewürze, falls ihr diese selber zusammen mischen wollt.

Wenn ihr euch die Mühe machen wollt, müsst ihr vorab die Zwiebeln und den Knoblauch in grobe Stücke schneiden und zu den Kichererbsen geben. Dazu kommen dann noch die restlichen Gewürze.

Bei beiden Varianten kommt jeweils noch das Salz und der Cayennepfeffer hinzu.

Nun verarbeitet ihr die Kichererbsen und die Gewürze mit einem Stabmixer zu einem einheitlichen Mus.

Das Mehl und das Backpulver werden kurz miteinander vermischt und anschließend zu dem Mus gegeben. Danach alle Zutaten zu einem einheitlichen Teig verkneten. Der entstandene Teig sollte geschmeidig und nicht klebrig sein.

Jetzt gebt ihr so viel Öl in eine Pfanne, dass der Boden ordentlich bedeckt ist.

Während ihr das Öl auf höchster Stufe erhitzt, formt ihr aus dem Teig kleine Bällchen. Insgesamt solltet ihr ca. 15 Bällchen erhalten.

Um zu testen, ob das Öl schon heiß genug ist, könnt ihr ein Holzstäbchen oder Zahnstocher nehmen und ins Öl halten. Wenn sich Bläschen um das Holz bilden, ist das Öl heiß genug. Dann legt ihr die Falafel vorsichtig mit einem Esslöffel in die Pfanne, damit ihr euch nicht verbrennt. Die Falafel werden nun auf mittlerer Stufe für 3 – 4 Minuten im Öl frittiert, bis sie knusprig braun sind. Denkt daran sie immer wieder zu wenden.

Anschließend könnt ihr etwas Haushaltsrolle in eine Schüssel legen, in die ihr die Falafel gebt, damit das überschüssige Fett abtropfen kann.

Die Falafel passen super zu dem selbstgemachten Dip und zu einem frischen Salat.


Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Nachmachen 🙂

Rezept

Falafel (ca. 15 Stück)

  • 220 g Kichererbsen, aus dem Glas
  • 60 g Mehl (Weizen- oder Dinkelmehl)
  • 1 TL Backpulver
  • Öl (z.B. Sonnenblumenöl) zum Frittieren
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Prise Cayennepfeffer

UND

  • 2 – 3 TL Falafel Gewürzmischung von Just Spices

ODER (wenn ihr die Gewürze selber zusammen mischen wollt)

  • 1 kleine Zwiebel oder Schalotte
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 2 EL Petersilie
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Koriander
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1 Prise Cayennepfeffer

Joghurt-Minze-Dip

  • 150 g Naturjoghurt (cremig)
  • 100 g Speisequark (20% Fett)
  • Saft einer halben Zitrone (ca. 2 – 3 EL)
  • 3 große frische Minze Blätter oder 1 TL getrocknete Pfefferminze
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Cayenne-Pfeffer

Außerdem benötigt ihr einen Stabmixer, um die Kichererbsen zu einem Mus zu verarbeiten.


Die Falafel werden im heißen Öl auf mittlerer Stufe für 3 – 4 Minuten knusprig braun frittiert.

Bei den Gewürzen könnt ihr euch aussuchen, ob ihr die oben genannte fertige Mischung nehmt oder die einzelnen Gewürze selber zusammen mischt.

YouTube >> Falafel mit Joghurt-Minze-Dip <<

Leave a Reply