Süßes Gebäck

Heidesand Plätzchen | Weihnachtskekse

Diese Plätzchen sind super einfach gemacht, schmecken wie beim Bäcker und sehen auch noch hervorragend aus. Außerdem benötigt ihr nur wenige Zutaten, die ihr vielleicht sogar alle auf Vorrat habt 🙂

Zubereitung

Das Mehl, den Puderzucker, die Butter, das Backpulver und das Salz in eine große Schüssel geben oder die Zutaten direkt auf der Arbeitsplatte zu einer glatten Masse kneten. Das Mehl und den Puderzucker siebe ich immer, damit keine Klümpchen entstehen.

Den Teig in zwei Hälften teilen und unter die eine Hälfte den Kakao kneten. Den weißen sowie den Kakaoteig in je vier Stücke teilen und nun jeweils immer ein Stück weißen Teig mit einem Stück braunen Teig verkneten, sodass ein Marmor-Muster entsteht. Die vier Teigstücke wieder aneinander kneten und zu einer 20 – 30 cm langen Rolle formen.

Die Rolle nun in dem Zucker wälzen und diese dann in Klarsichtfolie einwickeln. Für ca. 30 Minuten im Kühlschrank Ruhen lassen, damit der Teig sich besser schneiden lässt.

Anschließend die Teigrolle in ca. 25 gleichmäßige Scheiben schneiden und die Kekse auf ein mit Backpapier aufgelegtes Backblech legen.

Bei 160° C Umluft für ca. 15 Minuten backen, sodass sie nicht zu dunkel werden. Die Kekse nach dem Backen gut auskühlen lassen, da sie zunächst noch sehr weich sind und erst nach dem Auskühlen fest werden.


Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Nachmachen 🙂

Rezept

  • 375 g Mehl
  • 125 g Puderzucker
  • 250 g Butter
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 10 g Backkakao
  • 20 g Zucker

Ihr bekommt ca. 25 große Kekse heraus.

Heidesand Plätzchen

Leave a Reply