Süßes Gebäck

Spekulatius | Rezept für einfache Weihnachtskekse

Spekulatius selber machen

Spekulatius ist super einfach selbst gemacht. Für das Rezept benötigt ihr nur wenige Zutaten und könnt die Gewürze entweder selbst mischen oder aber eine fertige Gewürzmischung verwenden 🙂

Zutaten

Für 20 – 30 Kekse:

  • 250 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 100 g Butter
  • 1 Ei
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 1/2 Pck. Spekulatiusgewürz (7 g)
  • 1 TL Backpulver (3 g)
  • 1 Prise Salz

Bei 160 °C Umluft oder 180 °C Ober-/Unterhitze für 10 – 15 Minuten backen.

Videoanleitung

Klicke auf das Herzchen um meinen Kanal zu abonnieren 

Zubereitung

Als Erstes gebt ihr alle trockenen Zutaten in eine Rührschüssel. Also das Mehl und Backpulver (vorab sieben, damit keine Klümpchen entstehen), die gemahlenen Mandeln, den Zucker und Vanillezucker, das Salz und das Spekulatiusgewürz. Dieses könnt ihr fertig gemischt kaufen oder selbst mischen. Ich habe eine Fertigmischung verwendet. Wenn ihr die Gewürze selbst mischen wollt, benötigt ihr:
– 1 TL Zimt
– 1 TL Abrieb von Bio-Zitrone
– 1 Prise Kardamom
– 1 Prise Gewürznelken

Alle trockenen Zutaten gut miteinander verrühren. Das Ei und die Butter hinzugeben und alles gut verkneten (entweder mit den Händen oder einer Küchenmaschine mit Knethaken).

Der Teig kommt nun zum Ruhen abgedeckt für mindestens 30 Minuten oder sogar über Nacht in den Kühlschrank.

Im Anschluss bemehlt ihr eure Arbeitsfläche und den Teigroller. Dann halbiere ich den Teig und rolle ihn ca. 3-4 mm dick aus.
Um das schicke Spekulatius-Muster hinzubekommen, habe ich einen Keksroller verwendet. Ihr könnt auch Ausstechformen und einen Stempel nutzen.

Hier die verschiedenen Möglichkeiten für die Form:

Spekulatius Keks-Roller: https://amzn.to/2R7ZQZF
Spekulatius Keks-Stempel: https://amzn.to/2qdhGzq
Spekulatius Silikon-Form: https://amzn.to/34ErRvS

Meinen Roller fand ich nicht so super, deshalb verlinke ich ihn euch nicht. Ich kann mir vorstellen, dass das Ergebnis mit dem Keks-Stempel am besten wird 🙂

Die Kekse werden auf einem Backblech mit ausgelegtem Backpapier für ca. 10 – 15 Minuten bei 160 °C Umluft gebacken, bis sie außen einen leicht braunen Rand bekommen. Die Backzeit variiert je nach Größe eurer Kekse.

Auf einem Küchengitter auskühlen lassen und dann in einer Keksdose aufbewahren. Am besten schmecken sie nach 1 – 2 Wochen. Nicht zusammen mit anderen feuchten Keksen aufbewahren!

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Nachmachen 🙂

Wenn ihr das Rezept nachmacht, postet gerne ein Foto davon auf Instagram und verlinkt mich. Ich wünsche euch ganz viel Spaß dabei 🙂

Hinterlasse einen Kommentar