Gesund & Gut, Ofen- & Pfannengerichte, Pizza & Pasta

Zucchini Spaghetti mit Avocado Pesto

Diese leckeren Zucchini Spaghetti mit Avocado Pesto sind nicht nur super gesund, sondern auch für so gut wie jede Ernährungsform geeignet. Sie sind vegetarisch und sogar vegan, paleo & glutenfrei – ich liebe sie 🙂

Zubereitung

Die perfekten Zoodles

Als Erstes wascht ihr die Zucchini gründlich ab und entfernt beide Enden. Dann nehmt ihr euch den Spiralschneider zur Hand, spannt die Zucchini ein und dreht daraus leckere Zucchini-Spaghetti. Hierbei ist es hilfreich, wenn die Zucchini möglichst groß und gerade gewachsen ist. So entstehen die schönsten Zoodles. Danach wiederholt ihr den Vorgang mit der Kartoffel. Diese könnt ihr natürlich auch weglassen, aber ich finde sie wertet das Gericht noch mehr auf und sättigt zudem.

Ich kann euch nur den Spiralschneider von Twinzee ans Herz legen. Dieser ist qualitativ sehr hochwertig, hat vier verschiedene Einsätze für dünne bis dickere Nudeln und einen Einsatz für z.B. breitere Spiral-Pommes 🙂 Außerdem kann man ihn sehr einfach Reinigen und Zusammenklappen, sodass er nicht viel Platz in der Küche einnimmt. Da ich schon andere Spiralschneider getestet habe, kann ich aus Erfahrung sagen, dass dieser hier der Beste war. Bei diesem Spiralschneider habe ich den mittleren Einsatz benutzt.

Nun wollen wir die Zucchini vorab entwässern, damit unsere Pesto später nicht in dem Zucchini-Wasser schwimmt. Dazu legt ihr ein bis zwei Teller mit Küchenpapier aus. Darauf legt ihr die Zoodles und massiert etwas Salz ein. Oben drüber kommt dann nochmal eine Lage Küchenpapier. Durch das Salz kann die Flüssigkeit entweichen und wird direkt aufgesaugt. Die Zucchini solltet ihr für ca. 30 Minuten wässern lassen. In der Zwischenzeit könnt ihr dann schonmal die Avocado-Pesto zubereiten.

Avocado Pesto

Für die Avocado Pesto benötigt ihr Tiefkühl Spinat, den ihr vorab erstmal abwiegen und auftauen lassen müsst. Entweder ihr holt ihn ca. 1 – 2 Stunden vorher aus dem Gefrierfach oder ihr lasst ihn kurz in der Mikrowelle auftauen.

Anschließend werden alle Zutaten in einen Mixer gegeben. Die Avocado wird vorher halbiert, entsteint und das Fruchtfleisch in Stücken in den Mixer gegeben. Dazu kommt eine Knoblauchzehe, 2 EL Pinienkerne, 1 EL Olivenöl, der Saft einer halben Zitrone und zum Schluss der aufgetaute Spinat.
Mixen, bis eine einheitliche Konsistenz entsteht. Die Pesto kommt dann in eine Schüssel und wird mit Salz, Cayennepfeffer und ggf. der anderen Zitronenhälfte abgeschmeckt.

Zoodles zubereiten

Nach dem Wässern haben die Küchentücher nun relativ viel Feuchtigkeit aufgesaugt. Ihr könnt dann erneut mit einigen Tüchern die Restfeuchtigkeit aus den Zucchini Spaghetti pressen.

Jetzt wird 1 EL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzt und darin die Kartoffel Spiralen für ca. 5 Minuten auf hoher Stufe angebraten. Anschließend schaltet ihr auf mittlere Stufe, gebt die Zoodles hinzu und bratet diese für weitere 2 – 3 Minuten mit an.  Die Zucchini werden leicht glasig, sollten aber noch bissfest sein.

Die Zoodles mit dem Pesto, den Kirschtomaten und einigen Pinienkernen verzieren und servieren.


Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Nachmachen 🙂

Rezept

Zutaten:

  • 2 – 3 Zucchini (möglichst groß und gerade)
  • 1 große Kartoffel
  • 1 Avocado
  • 125 g TK Junger Spinat
  • 3 EL Pinienkerne
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zitrone
  • 2 EL Öl (z.B. Olivenöl)
  • Prise Salz
  • Prise Cayenne-Pfeffer
  • 8 Kirschtomaten

Um die Zoodles in Form zu bringen nutze ich den Spiralschneider von Twinzee. Der ist sehr hochwertig und schneidet auch Kartoffeln, Süßkartoffeln usw. in perfekte Nudelform 🙂

YouTube >> Zoodles mit Avocado Pesto <<

Leave a Reply