Fleisch- & Fischgerichte, Gesund & Gut, Ofen- & Pfannengerichte, Pizza & Pasta

Zucchini Spaghetti “Zoodles” Bolognese

Ihr wollt eine coole Alternative zu Pasta? Hier ist sie! Mit diesem leckeren und einfachen Rezept könnt ihr euch gesunde Spaghetti aus Zucchini, sogenannte “Zoodles” machen und dazu die passende Bolognese Soße genießen. Low Carb, Paleo oder einfach mal eine gesunde Alternative 🙂

Zubereitung

Als Erstes müssen wir die Schnippelarbeit erledigen. Dafür nehmt ihr die Möhren, schält diese und schneidet sie in Ringe. Aus den Ringen dann nochmal kleine Stifte schneiden. Die Schalotten oder Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden.


Für die Zucchini Spaghetti benötigt ihr einen Spiralschneider. Ich nutze den Spiralschneider “Spirali” von Lurch.

Die Zucchini waschen, die Enden abschneiden und jeweils in den Spiralschneider einklemmen. Durch eine Drehbewegung entstehen dann die coolen Zucchini Spaghetti 🙂  Solange beiseite legen, bis die Bolognese Soße fertig ist.

Alternativ könnt ihr auch einen Julienneschneider benutzen oder gar einen Sparschäler, wobei hier dann eher dünne Bandnudeln entstehen.


Für die Soße gebt ihr das Öl in eine hohe Pfanne und bratet darin die Zwiebeln und die Möhren an. Wenn die Zwiebeln glasig werden, gebt ihr das Hackfleisch hinzu und bratet es ebenfalls mit an. Wenn das Hackfleisch überall angebraten ist, gebt ihr noch ordentlich Salz, Pfeffer und Paprikapulver hinzu und einen Hauch Korianderpulver. Die Gewürze nochmal kurz mit anbraten und anschließend mit den passierten Tomaten ablöschen. Umrühren, kurz einkochen lassen und ca. 1/2 bis 1 EL Honig hinzugeben. Dieser neutralisiert die Säure der Tomaten. Abschmecken und ggf. mit den Gewürzen oder dem Honig nachwürzen.

Zum Abschluss gebt ihr 2/3 der Zucchini Spaghetti zur Soße hinzu und rührt diese kräftig unter. Wenn die Zucchini dann kurz eingekocht sind verlieren sie etwas an Volumen und ihr könnt die andern Zucchini Nudeln hinzugeben. Wenn ihr merkt, dass ihr zu viele Nudeln geschnippelt habt, dann macht diese lieber nicht noch mit in die Pfanne, da das Verhältnis zwischen Nudeln und Soße ja noch stimmen muss. Die Zucchini Spaghetti Bolognese lasst ihr nun auf niedriger Stufe so lange vor sich hinköcheln, bis sie bissfest sind. Das hat bei mir ungefähr 2 – 3 Minuten gedauert.

Wenn ihr mögt, könnt ihr jetzt noch frisch geriebenen Gouda oder Parmesan über die Bolognese geben.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachmachen 🙂

Rezept

Zutaten für 2-3 Portionen:

  • 3 mittelgroße Zucchini
  • 2 Möhren
  • 2 Schalotten oder Zwiebeln
  • 500 g passierte Tomaten
  • 500 g Hackfleisch (Rind oder Gemischtes)
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Korianderpulver
  • etwas Honig ( ca. 1/2 bis 1 TL )
  • 2 – 3 EL Öl
  • ggf. Gouda oder Parmesan

YouTube >> Zucchini Spaghetti Bolognese <<

Hinterlasse einen Kommentar