Pizza & Pasta

Spaghetti Carbonara | einfach & schnell | Rezept mit Sahne

In diesem Rezept zeige ich euch, wie ich meine Spaghetti Carbonara am liebsten zubereite. Das Rezept ist, wie ihr es von mir kennt, wieder super einfach und auch schnell zubereitet. Auch wenn es nicht der original italienischen Zubereitungsweise entspricht, liebe ich es Sahne bzw. Rama Cremefine zu verwenden. Die Sauce ist dadurch super cremig und gelingt garantiert 🙂

Zubereitung

Als Erstes bringt ihr für die Spaghetti gesalzenes Wasser in einem großen Topf zum Kochen.
Bis das Wasser soweit ist, könnt ihr schonmal den Kochschinken in kleine Würfel schneiden. Wenn ihr den Parmesan im ganzen Stück da habt, müsst ihr ihn hobeln oder reiben. Ich habe meinen gehobelten Parmesan noch etwas zerkleinert.

Dann müssen die Eier getrennt werden, da wir für das Rezept nur das Eigelb brauchen. Das Eiweiß aber auf keinen Fall wegschmeißen, denn daraus könnt ihr leckere Baiser oder z.B. Omelette machen. Die Eigelbe kommen dann zusammen mit der Sahne (oder Cremefine) und dem Parmesan in einen Rührbecher. Außerdem könnt ihr schon das Salz und den Pfeffer hinzugeben und dann alles gut verrühren.

In eine Pfanne gebt ihr das Öl und bratet darin die beiden Schinkensorten an, bis alles etwas knusprig ist. Die Pfanne könnt ihr dann vom Herd nehmen.

Wenn das Nudelwasser sprudelt, kocht ihr eure Spaghetti wie gewohnt nach Packungsanleitung. Wenn die Spaghetti gar sind, schaltet ihr den Herd aus, gießt das Wasser durch ein Sieb ab und gebt die Nudeln zurück in den Topf. Die Nudeln dabei bitte nicht kalt abspülen.

Den Topf stellt ihr auf die noch warme aber ausgeschaltete Herdplatte und gebt den Schinken hinzu. Alles gut verrühren und dann den Topf von der warmen Herdplatte nehmen. Denn jetzt kommt das Ei-Sahne-Gemisch zu den Nudeln und wird solange gut verrührt, bis die Eier etwas andicken und eine cremige Konsistenz entsteht. Das passiert durch den noch etwas warmen Topf und die warmen Spaghetti. Wenn die Masse allerdings zu heiß werden würde, dann würdet ihr statt einer cremigen Konsistenz eine flockige bekommen und das wollen wir ja nicht 🙂

Zum Schluss noch einmal kurz abschmecken und ggf. etwas nachsalzen.


Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Nachmachen 🙂

Rezept

  • 350 g Spaghetti
  • 175 ml Sahne (oder Rama Cremefine)
  • 150 g Rohschinken, gewürfelt
  • 100 g Kochschinken
  • 5 Eigelb
  • 75 g Parmesan
  • 1 EL Öl zum Anbraten
  • 1/2 – 3/4 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer

Das Rezept reicht für 2 sehr große oder 3 normale Portionen 🙂

Außerdem benötigt ihr einen großen Topf.

Ich nutze statt Sahne immer Rama Cremefine 15%, damit klappt es genauso gut 🙂 Bei dem gewürfelten Rohschinken nehme ich eine magere Variante.

Spaghetti Carbonara

Leave a Reply